Viele Menschen reden immer davon, dass sie den Sinn des Lebens suchen. Aber hat auch mal jemand daran gedacht, dass der Sinn des Lebens vielleicht einfach nur leben ist ? Nicht immer nur auf andere zu achten, sondern auch mal nur an sich denken. Das machen, was einem Spaß und Glücklich macht. Unvernünftig und vernünftig zugleich sein und das Leben genießen. Niemandem hinterher rennen, der es nicht verdient, denn diese Menschen braucht man in seinem Leben nicht. Ich denke jeder Mensch ist aus einem Grund in unserem Leben, entweder geht er nach einer Zeit und er war da, dass wir aus ihm lernen oder er bleibt uns ewig erhalten.

Freunde sind Engel, die uns wieder auf die Beine helfen, wenn unsere Flügel vergessen haben wie man fliegt!

Einen echten Freund erkennst du daran, dass er dir dein Glück von Herzen gönnt. Auch wenn er selbst etwas mehr davon gebrauchen könnte.

Enttäuschungen sind Haltestellen in unserem Leben, die uns Gelegenheiten zum Umsteigen geben, wenn wir in die falsche Richtung fahren.

Manchmal ist man gar nicht sauer, sondern einfach nur unendlich enttäuscht.

Es ist nicht die Liebe die Uns enttäuscht, es sind die Menschen.

Jede Enttäuschung macht einen ein bisschen kälter, ein bisschen härter und ein bisschen distanzierter.

Als kleines Kind hatte man eine unendliche Anzahl an Menschen, die man als Freunde bezeichnete. Doch erst wenn man älter wird, fällt einem auf, was wirkliche Freundschaft bedeutet und wer wirklich dein Freund ist.

Freundschaft verzaubert. Sie macht gute Zeiten noch besser und lässt die Schlechten vergessen.

In einer Freundschaft kommt es nicht darauf an wie lange man sich schon kennt, sondern wie gut man sich versteht.